basteln

Wie oft holt man an gemütlichen Sofaabenden ein altes Fotoalbum vom Dachboden und erinnert sich an die schöne Zeit, als man noch im Kindergarten war und die einzige Sorge vielleicht war, so schnell als möglich in die Schule zu kommen. Es ist alles viel einfach gewesen und Stress war in dieser Zeit noch ein unbekanntes Wort. Das Basteln war meistens die Hauptaufgabe. Zumindest für die Mädchen. Die Jungs haben sich in der Stunde, in der Basteln angesagt war, immer die Bauecke oder bei schönem Wetter nach draußen verkrochen.

Dort haben dann tolle Spielsachen auf sie gewartet. Unter anderem fand man zum Beispiel Bagger, Schaufeln und auch Stelzen. Für die Mädchen war aber neben dem Basteln auch im Garten eine Hauptattraktion. Die Klettergeräte und Schaukeln. Der Kindergarten war wirklich eine sehr schöne Zeit und deshalb erinnert man sich auch so gerne daran. Für die Kinder ist es meistens besonders lustig wenn sie in den selben Kindergarten wie ihre Eltern kommen und dabei darüber mit ganz großen Augen staunen können, wenn sie die alten Kindergartenfotos in dem selben Kindergarten, in dem sie nun sind, von ihren Eltern sehen dürfen. Man vergisst diese Leichtigkeit, die man im Kindergarten noch hatte leider sehr schnell. Nicht nur der Stress, den man im laufe des Lebens bekommt wächst leider, sondern die Zeit vergeht mit jedem Jahr noch viel schneller. Es ist deshalb sehr schön, wenn man sich immer wieder mit seinen eigenen Kindern an die gute alte Zeit erinnern kann.